Informationen zur Ausbildung Sexualtherapie

Fortbildung/ Ausbildung Sexualtherapie
Ausbildung Sexualtherapie

Fortbildung Sexualtherapie
in zwei Studienjahren

Das Ausbildungskonzept der Akademie für Sexualtherapie (AKST) besteht aus zwei Studienjahren mit jeweils 7 Studienwochenenden.

Der Kurs ist als fortlaufende Veranstaltung gedacht. Einzelne Kurswochenenden können nur nach besonderer Absprache gebucht werden.

Fortbildung/ Ausbildung Sexualtherapie
Termine des 1. und 2. Studienjahres

Vgl.  die Übersicht zum Gesamtprogramm.

Fortbildung/ Ausbildung Sexualtherapie
Voraussetzungen

Die Fortbildung Sexualtherapie richtet sich an Absolventen des Psychologiestudiums und anderer sozialwissenschaftlicher Studiengänge. Bei besonderer persönlicher Eignung kann auch Berufserfahrung im sozialen oder medizinischen Bereich als Zulassungsvoraussetzung anerkannt werden.

Eine weitere Voraussetzung ist, dass jeder Teilnehmende mindestens 10 Stunden eigene individuelle Psychotherapie als Erfahrung mitbringt. Wer diese Erfahrung noch nicht hat, kann diese 10 Stunden individueller Psychotherapie auch bei der Akademie für Sexualtherapie (AKST) hinzubuchen (weitere Informationen, auch zu den ermäßigten Honorarsätzen für Studierende der Akademie für Sexualtherapie unter diesem Link).

Fortbildung/ Ausbildung Sexualtherapie
Erstes Studienjahr

Das erste Studienjahr mit sieben Wochenendkursen legt die theoretischen und praktischen Grundlagen. Nach Ende des Studienjahres erhalten Sie von uns ein Teilnahmezertifikat und können als Sexualberater/Paarberater bereits mit ersten Klienten arbeiten.

Für Studierende, die noch keine Zulassung zur Ausübung der Psychotherapie haben, vermittelt das erste Studienjahr die theoretischen Voraussetzungen, um sich auf die Überprüfung durch die Gesundheitsbehörden gemäß Heilpraktikergesetz vorbereiten zu können.

An der Akademie für Sexualtherapie können interessierte Studierende zusätzlich zwei Kurswochenenden hinzubuchen, die gezielt auf die schriftliche und mündliche Überprüfung beim Gesundheitsamt nach Heilpraktikergesetz vorbereiten.

Fortbildung/ Ausbildung Sexualtherapie
Zweites Studienjahr

Das zweite Studienjahr mit weiteren sieben Wochenendkursen dient der Vertiefung der theoretischen und praktischen Grundlagen. Hier geht es vor allem um die Vertiefung der eigenen therapeutischen Methodik. Im Rahmen der Gruppe erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, auch eigene Erfahrungen mit Klienten vorzustellen.

Damit sind die Voraussetzungen geschaffen für eine Tätigkeit im Bereich Sexualtherapie/Paartherapie, wenn zusätzlich die rechtlichen Grundlagen (Zulassung durch das Gesundheitsamt gemäß Heilpraktikergesetz) gegeben sind. Alle Studierenden erhalten ein Teilnahmezertifikat der Akademie für Sexualtherapie (AKST).

Nach Abschluss des zweiten Studienjahrs ist ein weiteres Wochenende fakultativ hinzubuchbar, das sich den praktischen Voraussetzungen für den beruflichen Erfolg widmet, also Fragen wie:

    • Wie gründe ich eine Praxis?
    • Welche Versicherungen benötige ich?
    • Wie finden mich meine Klienten?
    • Wie gestalte ich eine erfolgreiche Homepage?

usw…

Qualifiziertes Zertifikat

Nach Abschluss der beiden Studienjahre gibt es die Möglichkeit, zusätzlich ein qualifiziertes Zertifikat Sexualtherapie zu erwerben.
Für eine solche Zertifizierung ist erforderlich:

  • Teilnahme an allen 14 Seminaren der beiden Ausbildungsjahre
  • Mindestens 15 individuelle Fallsupervisionsstunden
  • mindestens 40 Stunden eigene Psychotherapieerfahrung (individuell oder bei Gruppenselbsterfahrung)
  • Schriftliche Ausarbeitung einer Falldokumentation von mindestens 15 Seiten (unter Anleitung des Supervisors)

Fortbildung/ Ausbildung Sexualtherapie
Ablauf der beiden Studienjahre

Beide Studienjahre beginnen im September und enden im Juni.
Unterrichtszeiten:

Freitag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
16.30.00 bis 18.30 Uhr

Samstag
8.30 Uhr bis 10.30 Uhr
11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
16.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Sonntag
8.30 Uhr bis 10.30 Uhr
11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Teilnehmerzahl: Kleingruppe zwischen 12 und 18 Teilnehmenden

Kosten der Studienjahre

Gesamtpreis für das 1. Studienjahr: 1990.- €
Anzahlung 380.- € bei Anmeldung + 7 Raten à 230.- €
Bei Vorabzahlzung des Gesamtbetrags:1890.- €

Gesamtpreis für das 2. Studienjahr: 2630.- €
Anzahlung 390.- € bei Anmeldung + 7 Raten à 320.- €
Bei Vorabzahlzung des Gesamtbetrags: 2490.- €

Buchung einzelner Kurswochenenden des 1. Studienjahrs: 320.- €
Buchung einzelner Kurswochenenden des 1. Studienjahrs: 390.- €
Die Buchung einzelner Wochenenden ist nur nach besonderer Absprach möglich.

So bei Ihnen die Fördrungsvoraussetzungen vorliegen, können Sie für Ihre Fortbildung an der AKST auch einen Bildungsgutschein des Bundesministeriums für Bildung und Forschung über 500.- € anrechnen lassen. Mehr zur Beantragung des Bildungsgutscheins erfahren Sie hier.

Die AKST ist staatlich anerkannt als Ausbildungsstätte und gemäß § 4 Nr. 21 a bb UStG nach Bescheid des Thüringer Landesamtes von der Umsatzsteuer befreit.

Kosten für Unterkunft/Verpflegung sind jeweils vor Ort zu bezahlen und nicht im Preis der Ausbildung inkludiert. Ebenfalls nicht enthalten sind die Kosten für die erwartete eigene Therapieerfahrung, für die empfohlene Fachliteratur, für vertiefende Supervisionsstunden und für zusätzliche Ergänzungsseminare (z.B. die Intensivwochenenden zur Prüfungsvorbereitung beim Gesundheitsamt).

Fortbildung/ Ausbildung Sexualtherapie
Zusätzlicher privater Lernaufwand

Die Studierenden erhalten zu jeden Kurswochenende Literatur- und Recherchetipps zur Wissensvertiefung und, so gewünscht, auch zur gezielten Vorbereitung auf die Prüfung durch das Gesundheitsamt.

Je nach Vorkenntnissen ist zur Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Überprüfung durch das Gesundheitsamt mit einer täglichen Lernzeit von 1 Stunde über das ganze erste Studienjahr hinweg zu rechnen.

Fortbildung/ Ausbildung Sexualtherapie
Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz

Die schriftliche und mündliche Prüfung erfolgt jeweils im März oder September/Oktober durch die örtliche Gesundheitsbehörde (maßgebend ist der Erstwohnsitz des Prüflings). Die Details der Anmeldung können von Bundesland zu Bundesland variieren. Für die Anmeldung sind die Studierenden selbst verantwortlich.

Die Akademie für Sexualtherapie (AKST) bereitet gezielt und erfolgsorientiert auf diese Prüfungen vor- entscheidend für das Bestehen ist dennoch vor allem der persönliche Lernaufwand.

Wer ein abgeschlossenes Studium der Psychologie mit dem Prüfungsfach „klinische Psychologie“ nachweisen kann, erhält die Erlaubnis zur therapeutischen Tätigkeit gemäß Heilpraktikergesetz durch das Gesundheitsamt auch ohne diese Prüfungen durch persönlichen Antrag.

Lesen Sie weiter:

Aktuelle Kurse

Das erste Studienjahr

Planen Sie eine Ausbildung
oder Fortbildung in Sexualtherapie?

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin per Mail
oder lassen Sie sich unsere Informationsmappe zusenden.

Akademie für Sexualtherapie (AKST)
Dr. rer. biol. hum. Michael Petery
Schlossparkpassage 3

98646 Hildburghausen

Tel. 03685/7124029

michael@petery.eu